schläck Züri Glacé

wie schmeckt dein kreis?

Das Ziel der Bachelorarbeit «SCHLÄCK» war die Entwicklung eines innovativen Glacélabels unter Verwendung natürlicher und lokaler Produkte. Verschiedene Kleinproduzenten aus der Stadt waren ausschlaggebend für die Kreation der Sorten, denn jede Geschmacksrichtung spielt mit den Assoziationen, Klischées aber auch Überraschungen eines Zürcher Stadtkreises. Mindestens eine Zutat stammt aus dem jeweiligen Stadtkreis und jede Geschmacksrichtung besteht aus zwei Komponenten.  SCHLÄCKs Glacékreationen wurden im Rahmen der Bachelorarbeit in Kooperation mit einer Zürcher Glacéproduzentin perfektioniert und produziert. Das Verkaufskonzept von SCHLÄCK macht das Label einzigartig: Die Glacékreationen sollen mit einem extra angefertigten Glacévelo durch die Stadt gefahren werden. Um die erste Testphase von SCHLÄCK inkl. Glacévelo, Erstproduktion und Verpackungen zu finanzieren, wurde eine Crowdfunding Kampagne auf wemakeit gestartet und
erfolgreich abgeschlossen. Im Sommer 2017 trifft man das Glacévelo vorallem an Events – für den öffentlichen Verkauf wartet SCHLÄCK noch die nötigen Bewilligungen ab und wird vorraussichtlich pünktlich zur Saison 2018 bereit sein.

www.schlaeck.ch
Facebook: Schläck
Instagram: schlaeck.ch

Crowdfunding-Kampagne:
www.wemakeit.com

Medien:
Züritipp | Radio 24 | Radio Energy Tsüri.ch | Radio SRF1 | NZZ Stil

Diplomarbeit Bachelor Design:
Recherche, Konzept, Planung, Umsetzung, ORGANISATION, KOOPERATIONEN, ANFRAGEN, Rezepte,
Corporate Design, Packaging, foodstyling, fotografie, web design, social media, ausstellung

Fotos Velo by Hanna Büker | Studio Hygge

using allyou.net